Jamie ist tot – Nachruf an einen Kater

Eigentlich wollte ich meinen  vorhergehenden Beitrag nahtlos fortsetzen, doch dann laß ich sie, die Mail eines Bekannten, den ich viele Wochen nicht mehr sah. Ich ein Nachtmensch, er geht meist früh zu Bett. Nein, um Niemanden unnötig zu beunruhigen, es handelt sich nicht um ihn selbst, sondern seinen zutraulichen, gemütlichen und alten Kater. Jedesmal, wenn ich ihn besuchte, gesellte sich das treue Tier zu uns. Das Wort „nur“ habe ich bewußt ausgeklammert. Ein Tier kann ans Herz wachsen, dies weiß ich selber. Haustiere haben nicht nur für Kinder einen hohen Stellenwert, auch viele Erwachsene werden beim Ableben ihrer Haustiere sentimental…

Dies ist mein Nachruf an Jamie.

Auch mir wird er etwas fehlen, wenn ich ihn und seine Frau mal wieder besuche. Sein herumstreunen , das sanfte Knurren und seine Geselligkeit war Alltag und Gewohnheit bei meinen Besuchen der nun durchbrochen ist. Ruhe sanft Jamie!

Advertisements

2 Antworten zu “Jamie ist tot – Nachruf an einen Kater

  1. Dass der Verlust eines Haustieres einen sehr mitnimmt, kann ich sehr gut nachvollziehen. So ein Tier ist wie ein Familienmitglied. Bitte nicht lachen, aber ich konnte mit meinem Hund richtig gute Gespräche führen und er spürte auch immer, wenn es mir mal nicht gut ging, dann tröstete er mich immer, indem er gerade dann besonders meine Nähe suchte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s