Glätte und Wind… – eine optimistische Bilanz?

Glatt war es und der Wind tobte, als ich die wenigen Kollegen nach Schichtende an der Haltestelle traf. Es ist wieder eine Nacht vorbei, bin gerade zu Hause angekommen. Doch glatt und windig war es heute auch im übertragenen Sinne – bei der Arbeit. Der größte Streß wird erträglich, wenn man in das zuversichtliche Gesicht eines Kollegen blickt und man hat die Gewißheit: ‚Wir packen es‘. Davon war heute kaum etwas zu vernehmen… Obwohl? Neben einer konstant mißgünstigen Person, der man nur mit einen eiskalten Lächeln treffen kann, waren auch zwei Menschen heute erträglicher, als sie es sonst zu sein schienen. Man muß auch stets die positiven Dinge wahrnehmen. Bei aller Selbstkritik. Ich habe heute gebuckelt, habe mich von jenen Einen nicht aus der Fassung bringen lassen, ich denke gerade deswegen war es eine gelungene Nacht. Ich wollte mal wieder einen optimistische(re)n Rückblick schreiben. Ich kann ohne Lüge sagen: „Ich bin heute stolz auf das Erreichte!“

Advertisements

Autor: alltagsfreak

Der Alltag schreibt Bände, oft fehlen die richtigen Worte! Ich schreibe gerne, darum dieses Blog alltagstauglichkeitstest.wordpress.com das ebenfalls private, aber nicht zu persönliche Blog: http://genaubetrachtet.wordpress.com

2 Kommentare zu „Glätte und Wind… – eine optimistische Bilanz?“

  1. Ich mag Kollegen, die Zuversicht ausstrahlen. Leider werden solche immer weniger.
    Hab einen guten Tag und sei stolz auf dich. Herzlich, Mandy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s