Schöne Aussichten, oder auch Bauarbeiten…

Das Schönste nach der Schicht ist, abgesehen vom Samstagmorgen nicht mit dem Anschlußzug, sondern mit der guten, alten Tram nach Hause zu fahren. Nehme ich den Anschlußzug bin ich etwa 5 Minuten eher daheim, doch dies ist mit einen etwa 2 km langen Fußmarsch verbunden und dazu fehlt mir meist die Lust. So laufe ich nur ein paar Meter, schmeiße die Sachen hin und tätige meinen (fast) morgendlichen Eintrag ins Logbuch, ähm Blog. Nun ja, heute ist so ein Morgen, der LETZTE dieser Art für einige Zeit – Gleisbauarbeiten. Das rockt 😦 Verbunden mit etwas „Musik“ – will sagen Straßenlärm. Bleibt also bei der kommenden Geräuschkulisse nur noch Ohrstöpsel und Nerventee. „Schöne Aussichten“ also… Wärend ich schreibe läuft der Boiler heiß, der morgendliche Durchzug fällt flach; ist ein bischen windig… Was soll’s, noch ist es ruhig und da will ich mich die letzten Tage rüsten. (Ohrstöpsel ect.) und die Rollos werden dicht gemacht. Ich werde meine Nachtruhe nach hinten verschieben – Einkäufe…

Advertisements

Autor: alltagsfreak

Der Alltag schreibt Bände, oft fehlen die richtigen Worte! Ich schreibe gerne, darum dieses Blog alltagstauglichkeitstest.wordpress.com das ebenfalls private, aber nicht zu persönliche Blog: http://genaubetrachtet.wordpress.com

7 Kommentare zu „Schöne Aussichten, oder auch Bauarbeiten…“

  1. Ach, der immer wiederkehrende Lärm. Irgendwas ist ja immer zu sanieren. Habe gestern auch einen neuen Aushang entdeckt: nach der Wohnung unter uns wird nun auch die neben uns 4 Wochen lang saniert. Das gibt ein Hämmern und Bohren, als ob die eigenen Wände abfallen. Ich denke, ich werde mich dann verstärkt auf den Büroteppich schlafen legen..

  2. Ohrstöpsel helfen bei mir eher wenig, weil die knirschen so in den Ohren. Aber ein bisschen Ipod-Musik in den Gehörgängen wirkt da Wunder. 🙂
    Wäre schon cool, wenn man die Möglichkeit hätte, dem Lärm zu entfliehen. Einfach Koffer packen und ab in den Urlaub, aber die wenigsten können sich so einen Luxus erlauben. Also, durchhalten, irgendwann kehrt auch wieder Ruhe ein. ^^

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s