Wo Toleranz Grenzen finden sollte…

Stopp

Was haben Länder wie Deutschland, USA, Nordkorea, VAE (und nahezu alle Länder der Welt) gemeinsam? Wenn jemand eine Straftat begeht, so wird er/sie zur Rechenschaft gezogen. Das Strafmaß für Straftaten ist unteschiedlich nach der Gesetzeslage der  jeweiligen Länder. Von Sozialstunden, Bewährungsstrafen für leichter Fälle in den einen Ländern, bis hin zur Todesstrafe in anderen Ländern ist für die selbe Strafe alles drin. Das ist Fakt, egal wie wir dazu stehen oder was wir darüber denken.

Durch meine Arbeit und in meiner Freizeit habe ich viele Menschen mit Migrationshintergrund kennen und mögen gelernt. Mit den meisten von ihnen verstehe ich mich ganz gut. Sie heißen Sali, Alexej, Machmut, Bogdan, Ali… Ohne sie wäre für mich der Alltag grauer. Ich bin ein Einzelgänger, Freunde würde ich sie nicht nennen – gute Kumpels träfe es richtiger. Ali, mit dem ich am meisten rede, hat es aus Gründen der Liebe hierher verschlagen. Er spricht 6 Sprachen. Sein Deutsch ist nahezu perfekt. Bei den Anderen hat es verschiedene Motive, warum sie Deutschland als ihre neue Heimat wählten. Sie haben sich hier gut eingelebt, gehen ihrer Arbeit nach und die Meisten von ihnen sind auch gewerkschaftlich organisiert. Es ist sozusagen gelebter „Internationalismus“.

Nun gibt es auch andere von jenen, die denken es wäre hier ganz in Ordnung Straftaten zu begehen. Einzelfälle gibt es immer.

Mitteilungen wie diese ,sah ich gerade im Fernsehen und schockierten mich. Das sind keine Einzelfälle – dem muss entschieden nachgegangen werden! Auch wenn es brutal klingen mag – ich wäre dafür wenigstens die Drahtzieher nach dem Verbüßen der Haftstrafe hier in ihr Herkunftsland abzuschieben, auch oder gerade, weil dort der Tod auf sie wartet. Den „Mitläufern“ sollte nach der nächsten Straftat selbiges wiederfahren.

Ein Nichthandeln wäre das Wasser auf den Mühlen von Pegida, auch wäre mit einen Erstarken der rechten Parteien zu rechnen. Dem müssen Signale entgegen gesetzt werden! Aber auch jenen, die Asylunterkünfte abbrennen, MigrantInnen belästigen oder gar zusammenschlagen sollen mit schärferen Strafen rechnen.

Advertisements

Autor: alltagsfreak

Der Alltag schreibt Bände, oft fehlen die richtigen Worte! Ich schreibe gerne, darum dieses Blog alltagstauglichkeitstest.wordpress.com das ebenfalls private, aber nicht zu persönliche Blog: http://genaubetrachtet.wordpress.com

2 Kommentare zu „Wo Toleranz Grenzen finden sollte…“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s