Zeit für besondere Düfte

Ich sitze hier und schreibe mal wieder. Laufen wollte ich, große Taten ankündigen – so so.. Maulheld“ – beschimpfe ich mich selbst. Zu lange vor dem Rechner gesessen und recherchiert, Unmengen an Kaffee und dann noch einen ordentlichen Schluck Engergy Drink. Die Folge: Das Zeug hält wach – ich konnte nicht schlafen. Übermüdet und verschnupft startete ich nach nur wenig Schlaf in den Tag. Zu allen Überfluss wurde ich wachgeklingelt. 😦 Ein Spaziergang am Abend – frische Luft tanken und wieder zu Sinnen und auf die Beine zu kommen – half natürlich nicht richtig. Doch was hilft da und noch dazu  ist gesund und schmeckt?

Knoblauch

Delikat und geschmackvoll – was für Nase, Magen und Kreislauf

Ja richtig – ein paar Zehen „Allium sativum“ auch liebevoll Knoblauch genannt – natürlich roh und aufs Brot gerieben mit Butter und als Belag? Zerdrückter Knoblauch!

Wie das mundet!

Das kann ich natürlich nur unmittelbar nach der Schicht vor dem Schlafengehen essen oder wenn ich Urlaub habe – ganztägig. 🙂 Die Nase läuft – ich schnaufe kräftig ins Taschentuch – wohltuende Wärme steigt in mir auf, der Blutdruck sinkt wieder auf Normalwert. Warum mir das nicht früher eingefallen ist! Auch hindert es das (zumindestens meines) Verlangen nach Süßkram.

Frisch getwittert und gleich 2 Likes - für meinen bescheidenen Account dort fast ein "Toptweet" :)

Frisch getwittert und gleich 2 Likes – für meinen bescheidenen Account dort fast ein „Toptweet“ 🙂

Ich bin froh, dass mein Blog geruchfrei ist und ich Euch dabei nicht ins Gesicht atme. Ich weiß ja nicht ob die Nasen des/der ein oder anderen Lesers/Leserin so fein wie die meiner Kolleg(inn)en ist. Ich wünsche Euch noch einen angenehmen Abend! Dazu noch eine Frage:

Duftende Grüße

Advertisements

8 Antworten zu “Zeit für besondere Düfte

  1. Oh Knoblauch, ich liebe ihn! Am besten zu fettem Geräucherten auf dunklem Brot und dazu ein Glas Rotwein! Verzehrt man ihn in Verbindung mit Ingwer soll angeblich der Geruch weg sein, habe ich gehört, aber selbst noch nicht probiert, weil mir die Kombination nicht passt!

    • Oh ja. Ingwer mag ich auch nicht. Hatte mal aus Versehen statt heiße Zitrone (trinke ich jedes mal vor der Schicht) heißen Ingwer gekauft, da hatte ich dann arge Magenprobleme. Seltener nach der Schicht, damit während des Schlafes der Duft verfliegt.Ja, mit Rotwein schmeckt er besonders oder im Winter mit einer Tasse heißen Glühwein 🙂

  2. Der gekaufte hatte so eine Wirkung bei mir. Schmeckte arg fade und kaum getrunken musste ich aufs Klo. Eine nähere Beschreibung erspare ich den Leserinnen und Lesern. Nur so viel – war unangenehm. Direkt vor der Schicht habe ich mir Knoblauch abgewöhnt, höchstens Pillen. 🙂

  3. Pingback: Dumm gelaufen (?) – alltagstauglichkeitstest

  4. Abstimmen klappt nicht. Deshalb hier im Kommentar: lecker!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s