Ja – eigentlich #2

Ja eigentlich… wollte ich mal wieder sagen es läuft, bw ich bin mal wieder gelaufen. Halb 7 wach geworden suchte ich meine Laufsachen – wenigstens ein kurzer Tempolauf sollte drin sein… Der Entschluss war schon gefasst. Doch dann?! Unlust, Müdigkeit machten sich breit – der innere Schweinehund hat mal wieder gesiegt. Ein leichtes Ziehen in Wadenbereich… Montage sind, wenn ich Schicht habe, die besten Tage – eigentlich. Umstellung von Tag- auf Nachtschicht. Schade! Die Erfahrungen haben gezeigt – wenn ich trotzdem den selbigen ignoriere macht sich beim Lauf der Magen bemerkbar. Ausreden? Vielleicht… Nun ja. Wenigstens etwas Abwasch ist erledigt und so bis oder nach der Mittagszeit werde ich noch ein wenig schlafen.Vielleicht lese ich noch den ein oder anderen Beitrag, ehe es mich erneut in die Traumwelt verschlägt. Langsam macht sich die Müdigkeit wieder bemerkbar…

Und weiter streikt die Bahn!

Die Nerven lagen auch am Sonntag blank. „Wann fährt der Zug? Wie komme ich zur Schicht und zurück?… Diese Fragen stellte ich nicht nur mir, sondern viele meiner Kolleginnen und Kollegen. Einige, die wie ich, weiter als zur nächsten Großstadt mussten, konnten Fahrgemeinschaften organisieren, andere, einschließlich mir blieb nur die Option „Taxi“ übrig – traurig… Wenigstens konnte man wieder mit dem Fahrer plaudern, erfuhr einiges über die längsten Fahrten, welche er fuhr,  sonstiges über das Leben auf Achse. Ich wollte ein paar Euro sparen, also lief ich die letzten 2 km zu Fuß. Ich hörte, kaum ausgestiegen, Lärm und schreckte auf… „Eine Jugendgang?!“ Konzentriert lauschte ich den Geräuschen aus der Ferne, schaute mich um..  Atmete schließlich auf – nur ein paar zeternde Damen aus einer Pension, die ihr Zimmerfenster aufließen. Und nun – daheim! Ich wünsche einen guten Wochenstart!

Zeit für die Regeneration

… ist der Urlaub noch so fern –
doch die Insel freier Tage bringt
etwas Luft zum atmen.

Die Abendluft kühlt – der Regen plätschert – verjagt das Treiben auf der Straße – STILLE…. befreiend. Das Licht ringsum erlischt.

Ich atme durch und schreibe diese Worte zum Wochenstart!